Bauvorhaben: Schulbauprojekte im Jahr 2022
Märchen aus Benin: Märchensammlung
Agbokpa

Das College (weiterführende Schule) in Agbokpa wurde 2004 gegründet und zählt rund 600 Schüler*innen. Im Jahr 2021 wurden von SONAFA drei Klassenzimmer saniert und fertig gestellt, deren Bau bereits vor längerer Zeit von der Gemeinde mit Eigenmitteln begonnen wurde, dann aber aufgrund fehlender Gelder gestoppt werden musste.
Hier ein Blick auf die Rohbauten des College in Agbokpa (2020).
Bereits im März 2021 waren die Klassenräume saniert und werden mittlerweile zur Freude der Schüler*innen und Lehrkräfte genutzt. Vielen Dank an unseren Partner*innen vom Bürgerkomitee Steinhagen für die Spenden und die jahrelange tolle Zusammenarbeit, die das Projekt überhaupt ermöglicht hat!
Alle Schüler*innen erhielten ausserdem ein Exemplar des Märchenbuches „Yogbo le Tartuffe et autres contes du Benin“ mit Geschichte, die von Mensah W. Tokponto in Benin gesammelt wurden und nun auch Einzug in den Unterricht finden.
Mensah W. Tokponto, der als Professor an der Deutschfakultät in Calavi arbeitet, organisiert und leitet die Projekt ehrenamtlich in Benin und freut sich sehr, gemeinsam mit den Schüler*innen und der ganzen Gemeinde aus Agbokpa, über ein weiteres gelungenes Bauprojekt!
Im Bild Mensah W. Tokponto und Lothar Klering von SONAFA bei der Eröffnungsfeier der neuen Gebäude.
Die ganze Gemeinde feiert und freut sich sehr über die sanierten Gebäude! Viele Menschen aus Agbokpa unterstützten von Beginnn an tatkräftig die Bauarbeiten, rodeten z.B. den Bauplatz oder halfen dabei mit, die Gräben für die Fundamente vorzubeiten. SONAFA beschäftigt vor allem Handwerker aus den betreffenden Dörfern in Benin. Der Bau der neuen Schulen wird für alle Beteiligten in Benin und Deutschland immer wieder zu einem gemeinsamen, denkwürdigen Ereignis!
Vielen Dank an alle für Ihre Mithilfe!