Bauvorhaben: Schulbauprojekte im Jahr 2019
Märchen aus Benin: Märchensammlung

Bauvorhaben im Jahre 2019

2018 konnten wir dank der Spenden und der tatkräftigen Mithilfe der Dorfgemeinschaften in Benin zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte gleich in sechs Dörfern Benins erfolgreich Schulgebäude mit insgesamt 21 Klassenzimmern bauen. In der Mitgliederversammlung im Oktober 2018 wurde nun einstimmig beschlossen, im Jahr 2019 bei ausreichenden Spenden die Dorfgemeinschaften in den Ortschaften Sahe, Dilly, Sinwe, Agbangnizoun Centre, Agbozoundji, Ahouakanme, Ayidjedo Dekanme, Gboli-Mignonhito und Agbangnizoun mit dem Bau von Schulen zu unterstützen.

Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen Spender*innen für die Unterstützung bedanken, die unsere erfolgreiche Vereinsarbeit über die letzten 15 Jahre hinweg ermöglicht hat!

Wie schlimm die Bedingungen leider in vielen der entlegenen Gegenden des Landes sind, zeigte der Besuch unseres Vereinsmitglieds Casimir Adanlin in seiner Heimat. Er war mit Mensah W. Tokponto in der Dorfschule von Dovota zu Besuch, als beide hautnah erleben mussten, wie der Regen innerhalb von Minuten einen der Behelfsbauten der Schule überschwemmte. Die Schüler schoben eilig die Schulbänke von einer Seite zu anderen, um sich und die Möbel einigermaßen vor dem Regen zu schützen.

Sahe

Für das CEG Sahe baute SONAFA 2017 bereits drei Klassenräume mit einem Lehrzimmer. Die Dorfgemeinschaft hat auf eigene Initiative drei weitere Klassenzimmer bauen lassen. Aus finanziellen Gründen konnten diese nicht fertig gestellt werden. Deshalb haben wir beschlossen, die Gebäude fertig zu bauen, damit sie möglichst bald auch bei schlechtem Wetter genutzt werden können.
Behelfsbauten in Sahe, 2018.

Agbangnizoun

Auch das CEG in Agbangnizoun hat mehrere unfertige Klassenräume auf dem Schulgelände. Zwei dieser Räume wurden bereits 2017 von SONAFA fertig gestellt. 2019 wollen wir den Bau weiterer Räume zu Ende führen, damit sie von den Schüler*innen und Lehrkräfte genutzt werden können.

 
Ein Blick in zwei der unfertigen Klassenräume der weiterführenden Schule (CEG) in Agbangnizoun, 2018.
Dilly

Weil der Bedarf an Räumlichkeiten für das CEG Dilly (CEG = Collège d´Enseignement Générae) so groß ist, sollen 2019 auch hier drei zusätzliche Klassenzimmer gebaut werden. 2018 wurden bereits drei Klassenzimmer mit einem Lehrerzimmer errichtet.

 
Einer der Behelfsbauten des CEG in Dilly, 2018.
Sinwe

Auch für das CEG in Sinwe sollen zusätzlich zu den drei Klassenräumen von 2017 drei weitere Klassenzimmer und ein Lehrerzimmer gebaut werden.
 
Einer der Behelfsbauten des CEG in Sinwe, 2018.
Agbangnizoun Centre

Die Grundschule (EPP = École Primaire Publique) von Agbangnizoun Centre (Gruppe B) wurde 1976 gegründet und wird derzeit von 259 Schüler*innen besucht. Es befinden sich bereits 3 fest gebaute Klassenräume und ein Lehrzimmer im Ort, SONAFA möchte aufgrund der Schülerzahlen drei weitere bauen.
Die alten Gebäude der Grundschule in Agbangnizoun Centre, 2018.
Agbozoundji

Die Grundschule in Agbozoundji wurde 2013 gegründet und wird derzeit von 125 Schüler*innen besucht. Es gibt nur Behelfsbauten im Ort. Hier sollen drei weiteren Klassenzimmer, ein Lehrerzimmer und eine Toilettenanlage gebaut werden.
Ein Blick in einen der Behelfsbauten in Agbozoundji, 2018.
Ahouakanme

Ahouakanme wurde 2010 gegründet. Es befinden sich dort bereits drei fest gebaute Klassenräume und ein Lehrzimmer, die von der dänischen Organisation „Born Fonden“ gebaut wurden. Aufgrund der hohen Schülerzahl werden drei weitere Klassenzimmer dringend benötigt.
Kinder aus Ahouakanme in einem der Behelfsbauten der Grundschule, 2018.
Ayidjedo Dekanme

Die Grundschule in Ayidjedo Dekanme wurde 2014 gegründet und wird derzeit von 153 Schüler*innen besucht. Die Schule hat keine wetterfestes Räume, weshalb hier drei Klassenzimmer, ein Lehrerzimmer und eine Toilettenanlage gebaut werden sollen.
Die Situation für die Kinder der Grundschule in Ayidjedo Dekanme ist katastrophal, 2018.

Gboli-Mignonhito

Außerdem möchten wir die Grundschule von Gboli-Mignonhito unterstützen. Es gibt zwar drei Klassenräume, allerdings ohne Fenster, Türen, Boden und mit unverputzten Wänden.

Ein Blick in eines der drei Klassenzimmer der Grundschule in Gboli-Mignonhito, die wir fertig bauen möchten, 2018.
Mi wa nu kaka! Vielen Dank an alle Spender*innen für ihre Mithilfe!