Bauvorhaben: Schulbauprojekte im Jahr 2018
Märchen aus Benin: Märchensammlung
Tanwe- Ouassa

Zwischen Zogbodomey und Adjogon liegt das Dorf Tanwe- Ouassa mit seiner sechsklassigen Grundschule.
Die Kinder werden in drei festen Klassenzimmern unterrichtet. Die drei anderen Klassenzimmer haben zum Teil nur
Wände aus Palmwedelmatten. Die Kinder sitzen meist zu viert auf einer Bank.Trotz der sehr dürftigen Bauweise und
der mangelhaften Ausstattung ist die Grundschule schön gepflegt.

Bereits 2009 konnte dank der Spenden ein erstes Klassenzimmer in Tanwe- Ouassa gebaut werden.
Ein zweites und drittes Klassenzimmer wurden von Januar - Mai 2010 errichtet und am 3.12.2010 mit der ganzen Dorfbevölkerung und den Autoritäten feierlich eingeweiht (siehe auch Fotos weiter unten).
Der Eingang zur Grundschule von Tanwe- Ouassa, August 2008
Der Rohbau und das erste fertige Klassenzimmer, 2009
Die Schüler aus Tanwe-Ouassa freuen sich über ihr neues Klassenzimmer!
Drei der insgesamt sechs Klassenzimmer waren nur notdürftig aus Wänden mit Palmwedeln gebaut, August 2008
Das zweite und dritte Klassenzimmer wurden am 3.12.2010 feierlich eingeweiht!
Ute Pohlmann und der Bürgermeister von Tanwe-Ouassa bei der Einweihung der beiden Kassenräume.
Ute Pohlmann, Dr.Mensah W. Tokponto, der Schulrat und der Bürgermeister von Tanwe-Ouassa.
Ein Griot (traditioneller Sänger, Dichter und Instrumentalist) präsentierte in einer wunderschönen Aufführung
die Geschichte des Zusammentreffens von SONAFA e.V. und Tanwe-Ouassa.