Bauvorhaben: Schulbauprojekte im Jahr 2018
Märchen aus Benin: Märchensammlung
Schulkinder aus Urbach helfen Schulkindern aus Hlagba- Lonme in Benin!
Während des Vertretungsunterrichts in der Klasse 3a der Atriumschule in Urbach hörten die Schüler von Ute Pohlmann
über die Schulkinder in Hlagba- Lonme und ihre schulische Situation. Ebenso erfuhren sie, dass der in Schorndorf an-
sässige Verein SONAFA die Dorfschule mit Schulbüchern und Schulmöbeln schon unterstützt hatte.
Einige Schüler meldeten sich spontan zu Wort und sagten: Da sammeln wir!
Von der Klassenlehrerin erfuhr Ute Pohlmann später, dass die Schüler ihre Absicht in die Tat umgesetzt hatten und auf
dem Urbacher Markt bei den Marktbesuchern schon eifrig gesammelt hatten.
Als Ute Pohlmann von ihrer Reise nach Benin zurückkam, zeigte sie der Klasse auch Bilder der Schule und der Schul-
kinder von Hlagba- Lonme. Bald darauf überreichten 10 Schüler der Klasse über 100 Euro an SONAFA. Sie berichteten
dabei, dass sie auch an ihrem Schulfest Ende des Schuljahres einen Stand aufstellen wollten, um weiter zu sammeln.
Allen voran übernahmen Max, David und Simon die Orga-
nisation. Sie produzierten eigene Faltblätter und stellten
einen Zeitplan auf, bebilderten eine Stellwand und machten
die Sache von SONAFA am Schulfest mit großem Elan
zu ihrer eigenen.

Zum Schluss war die ganze Klasse mit großem Einsatz
dabei.
 

Der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten.
Voller Stolz konnten sie dem ersten Vorsitzenden Dr. Mensah Tokponto, der zur Zeit in Schorndorf weilte,
nach ihrem Schulfest eine Summe von 400 Euro überreichen. Wahrlich eine großartige Tat!

Dr. Mensah Tokponto bedankte sich recht herzlich im Namen der Dorfkinder von Hlagba- Lonme.
Das gesammelte Geld wird für Schulmöbel verwendet, wenn
das neue Klassenzimmer, das in Hlagba- Lonme fertiggestellt
wurde, im neuen Schuljahr bezogen wird.