Bauvorhaben: Schulbauprojekte im Jahr 2018
Märchen aus Benin: Märchensammlung
Yokon

liegt, wie alle anderen von SONAFA unterstützten Dörfer, im Bezirk Zogbodomey. Das Dorf hat rund 1000 Einwohner,
die wie viele Menschen in den ländlichen Gebieten Benins von der Landwirtschft leben. In Yokon wird neben Mais, Maniok, Yams Wurzeln und Erdnüssen auch etwas Baumwolle angebaut.

Die Grundschule in Yokon wurde 2003 gegründet. Die Schule wird derzeit von 244 Kindern besucht, die von sechs Lehrer unterrichtet werden. Die Schule bestand aus über drei wetterfesten Klassenzimmern und drei Behelfsbauten.

Ein Teil dieser Bauten bestand nur aus einem Holzgestell, hatte also keine Wände und bot so auch nur ein wenig Sonnenschutz. In der Regenzeit und an besonders heißen Tagen konnte auch hier deshalb kein Unterricht stattfinden.
Dank der Spenden konnten 2014 auch in Yokon drei neue Unterrichtsräume gebaut werden und alle sind überglücklich!
Mi wa nu kaka! - Vielen Dank an alle Spender!